Neuigkeiten vom Frankfurter Wein Club

In dieser Ausgabe
Nächster Weinabend
Winzer des Monats
Wein und Speise
Meine Bewertungen
Ostertage

Nächster Weinabend

Am Donnerstag, den 24.03.2011 ist das Weinland Österreich zu Besuch im Frankfurter Wein Club. weiter

Winzer des Monats

Leo Hillinger
Seit Leo Hillinger 1990 den kleinen, väterlichen Betrieb übernahm, entwickelte er  den Betrieb durch intelligente Strukturreformen und Zukäufe guter Lagenrund um Jois und Just zu einem österreichischen Musterbetrieb. Mittlerweile erstrecken sich die Anbauflächen auf rund 46 Hektar. Die besten Lagen sindd jene 20 Hektar bei Rust, die die Trauben für Hillingers Spitzenweine, die vielfach prämierte HILL Serie, hervorbringen. Die Top Qualität der Hillinger Weine wird durch die Synthese des besonderen Klimas im Burgenland mit naturverbundener Weingartenarbeit und modernster Kellertechnik garantiert. Maßgeblich für die Qualität der Weine ist das warme und sonnenreiche Klima im Burgenland. Die unmittelbare Umgebung des Neusiedlersees lässt die Temperaturen im Sommer ansteigen, was höhere Zuckergradationen und körperreiche Weine begünstigt.  
Leo Hillingers Methoden zeichnen sich durch einen tiefen Respekt vor der Traube und den Eigenheiten von Terroire und klimatischen Bedingungen aus. Seine Weine bestechen durch samtige Fülle und Weichheit und spiegeln die charakteristischen Gegebenheiten ihrer Herkunft wider.  mehr

Wein und Speise

 
Frühlingsalate mit
Orangenfilets

***

Steinbeißer mit Safransauce
und Brokkoli

***

Kiwi Carpaccio

Meine Weinempfehlung

 

2010 Small hill white Hillinger, Neusiedlersee /Österreich
 
    0,75 l Flasche 7,95 €

 


Meine Bewertungen

 

Es ist wohl unumstritten, dass Weinbewertungen niemals völlig frei von subjektiven Eindrücken sein können. Egal welche Bewertungen Sie auch lesen, ob von Robert Parker, Hugh Johnson oder Michael Broadbent, alle haben ihre persönlichen Präferenzen in Sachen Wein. Sicher ist, dass im Frankfurter Wein Club nichts über die Verkostungen im Unklaren bleibt. Ich dekantiere die Weine grundsätzlich nicht, auch wenn manche Weine von einer Belüftung sicherlich profitieren könnten. Sinn dieser Vorgehensweise ist es, eine Simulation des Regelfalls des Endverbrauchers nachzustellen. Die meisten Weinfreunde belüften nicht und erwarten trotzdem, dass der Wein sofort nach dem Öffnen präsent ist und zeigen kann, was in ihm steckt. Mein Punktesystem basiert auf dem amerikanischen Schulnotensystem, bei dem Punkte zwischen 50 und 100 vergeben werden.

Die einzelnen Bewertungen besagen:

 

50-69 Punkte: ein schlechter bis unterdurchschnittlicher Wein

 

70-79 Punkte: ein einfacher, sauberer Wein, der eine solide Vinifikation erkennen läßt, mit harmonischem Gesamteindruck und durchschnittlichem Trinkgenuss

 

80-89 Punkte: ein Wein mit erkennbarer Finesse und eindringlicher Aromatik, charaktervoll und harmonisch, erfreulicher Trinkgenuss deutlich über dem Durchschnitt

 

90-95 Punkte: Weine von außerordentlicher Komplexität und von herausragendem Charakter, ein einprägsames Weinerlebnis, eben großer Trinkgenuss

 

96-100 Punkte: ein herausragender Wein von perfektem Charakter in allen Bewertungskriterien, ein Musterbeispiel für Sorte und Herkunftsgebiet, der Trinkgenuss überhaupt

Jetzt schon

an Ostern denken

Join Our Mailing List

Sie finden uns auch auf Facebook

Find us on Facebook 


Liebe Weinfreunde,

 

beeindruckt von dem großartigen Erfolg der ersten beiden Weinabende, möchte ich mich bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken. Es hat mir große Freude bereitet, Ihnen die Weine vorzustellen und gemeinsam mit Ihnen zu verkosten.

 

Für alle Mitglieder, die leider zeitlich verhindert waren, habe ich die Top 5 der Weinabende für Sie diesen Monat auf die Empfehlunsgliste des Newsletters gesetzt. Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Empfehlungen selbst probieren und mir Ihre Meinung auf meiner Internetseite ins Gästebuch schreiben.

 

Ganz besonders am Herzen liegt mir das Thema des nächsten Weinabend am 24.03.2011. Als gebürtiger Österreicher ist es mir natürlich eine besondere Freude, die Weine aus meiner Heimat Ihnen näher bringen zu dürfen. Von pfeffrigen Grünen Veltlinern aus der Wachau und mineralischen Weißweinen aus dem Kamptal, dem klassischen gemischten Satz aus Wien, die Süßweine aus dem Seewinkel, den ausdrucksstarken Blaufränkischen aus dem Burgenland bis hin zu den grandiosen steirischen Sauvignon blancs, bietet Österreich für jeden Weintrinker eine grandiose Auswahl. Auch wenn Sie sich bisher nicht für die österreichischen Weinen begeistern konnten, sollten Sie diesen Abend nutzen, und sich geschmacklich überzeugen lassen. Ich freue mich auf Ihren Besuch am 24. März 2011 und gemeinsame Stunden mit den Weinen Deutschlands kleinem großen Nachbarn.   

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Weine meiner Empfehlungsliste und bin gespannt auf Ihre sensorischen Eindrücke.

 

Übrigens, die Lieferungen innerhalb des Frankfurter Stadtgebietes erfolgen immer frei Haus. Sie sagen wann und wo und wir liefern schnellstmöglich.

 

Ihr!

Martin A. Stachel

2007 Barbaresco DOCG

Az. Agr. Fratelli Molino, Piemont/Italien

0,75 l Flasche  25,60 €

  

 

 

Rubinrot mit lebendigen und warmen granatfarbenen Reflexen, zart, vielschichtig und elegant duftende Note reifer roter Früchte, Heidelbeer und Johannsibeere. Auf der Zunge weich, sauber, warm, gut eingebettete Tannine, die in einer strengen und feinen Harmonie ausklingen. Langer Nachhall!

 

 

Speisenempfehlung: Zu Gerichten mit dunklem Fleisch, edlen Geflügelgerichten und gereiftem Käse

  

Eigenbewertung: 91 Punkte 

 

 

 

Bestellung 

 

2007 Urban Oak DO

Bodegas O. Fournier, Ribera del Duero/Spanien

0,75 l Flasche 9,95 € 8,20 €

  

 

 

Intensive Tempranillo Frucht, bestens unterlegt mit feinem Holz, sattes Volumen, wuchtig und samtig, dennoch aber fein balanciert. Ein Musterbeispiel an Finesse und frischer Frucht, Samt und Seide, traumhafte Harmonie. Wahrscheinlich der beste Wein aus der Ribera für unter 10,00 €

 

Speisenempfehlung: Lammgerichten, Rindfleischgerichten und kräftigen Braten

 

Eigenbewertung: 90 Punkte

 

Bestellung

2008 Rosso di Montalcino DOC

Villa a Tolli, Toskana/Italien

0,75 l Flasche  13,80 €

  

  

rubinrote Farbe, sauberer und intensiver Duft, im Bukett Brombeere, Himbeere, Veilchen und etwas Tabak. Typisches Aroma von reifen Kirschen, schöner Nachhall.

Der Rosso di Montalcino wird aus den flacheren Lagen vinifiziert und steht in guten Jahren dem Brunello in nichts hinterher

 

Speisenempfehlung: gegrilltes Gemüse  Hartkäse und Schafskäse

Eigenbewertung: 88 Punkte

 

Bestellung

2006 Syrah "La Rosine"VdP

Domaine Michel Ogier, Rhône/Frankreich

0,75 l Flasche  16,50 €

  

  

Von einer großartigen Parzelle, die unmittelbar an die Spitzenlagen der Côte Blonde angrenzt, mit nach Süden abdrehenden, identisch erstklassigen Böden gesegnet, aber eben außerhalb der Appellation gelegen, deshalb nur ein Vin de Pays, stammt diese legendäre Preissensation, die im Geschmack einem wirklich guten Côte Rôtie sehr ähnlich ist. Zusammen mit August Clapes Côtes-du-Rhône, der auch aus 100% Syrah hergestellt wird, ist dies einer der besten Weine aus dem nördlichen Rhônetal, den man zu einem spektakulären Preis-Genussverhältnis bekommt und der besser schmeckt als viele reguläre Côte Rôties, so urteilt auch Parker über diesen tiefdunklen, dichten, attraktiven, weichen Wein, der in der Nase ein ausgeprägtes Aroma von Heidelbeere und Kirsche zeigt in Verbindung mit Cassis, Vanille, Kaffee, Zimt, Lakritze, schwarzem Pfeffer und Kardamon. Am Gaumen schlank und präzise, demonstriert er auf geniale Weise die Mineralität eines großen Côte Roties in Verbindung mit der verführerischen Säure eines finessenreichen Burgunders.

 

Speisenempfehlung: passt grandios zu geschmortem Gemüse mit Kaninchen

 

Eigenbewertung: 91+ Punkte

 

 Bestellung  

2008 Barbera d´Asti "Montebruna" DOC

Braida di Giacomo Bologna

Piemont, Italien

0,75 l Flasche  14,50 €

  

  

leichtes violett rubinrot, beeinndruckender klarer Duft von reifen Kirschen und kleinen roten Früchten. Am Gaumen vollmundig, harmonisch mit einem langen Nachhall, exzellent ausgewogen, sehr angenehm zu trinken. Der Wein reift 1 Jahr lang in großen Eichenholzfässern. 

 

Speisenempfehlung: passt zu hellen Fleischgerichten, zu Pasta mit Gemüse, Pizza

 

Eigenbewertung: 88 Punkte

 

Bestellung

 

Schade, daß man Wein nicht streicheln kann.

Kurt Tucholsky (1890-1935)

 

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie hier

 

Versandkosten Deutschland: ab 8,00 Euro - ab einem Bestellwert von 250,00 Euro erfolgt die Lieferung frei Haus, alle Lieferungen im Frankfurter Stadtgebiet erfolgen automatisch frei Haus

5,00 EURO

Einkaufsgutschein 

Mein Ostergeschenk!! 

  
Bei Ihrer nächsten Bestellung wird Ihnen dieser Einkaufsgutschein automatisch gutgeschrieben. Beziehen Sie sich bei Ihrer Bestellung auf unsere Osteraktion!!

 

              Mindestbestellwert 50,00 Euro, gültig bis 31.03.2011